Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Bürgerm. Ulrich Künz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.
Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Veranstaltungen 2018

Daten werden geladen...

Dorferneuerung Kirtorf

Kirtorf aktuell

Kirtorf, 11.01.2018

Otto König verstorben - Langjähriger Ortsvorsteher von Ober-Gleen

 

Der Kirtorfer Stadtteil Ober-Gleen trauert um seinen langjährigen Ortsvorsteher Otto König, der am 08.01.2018 im Alter von 88 Jahren verstarb. Er war Träger verschiedener hoher kommunalpolitischer Auszeichnungen wie den Ehrenbrief des Landes Hessen, die Goldene Anstecknadel der Stadt Kirtorf sowie der Jakobimarktplakette der Stadt Kirtorf. Otto König war von 1972 bis 2001 Ortsvorsteher von Ober-Gleen und wurde anschließend zum Ehrenortsvorsteher ernannt. Während seiner kommunalpolitischen Tätigkeit hat sich König besonders in den örtlichen Vereinen engagiert, wie dem Kleintierzuchtverein, der Gefriergemeinschaft, dem Obst- und Gartenbauverein, wo er über ein Jahrzehnt als Vorsitzender agierte. Außerdem war er Gründungsmitglied des Fördervereins der Ev. Diakoniestation. Auch nach seinem Ausscheiden aus der kommunalpolitischen Arbeit stand er mit Rat und Tat jederzeit zur Seite. Bürgermeister Ulrich Künz, Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner und die Mitglieder des Ortsbeirates Ober-Gleen sind im dankbar und werden Otto König ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Pressemitteilung der Deutschen Rentenversicherung Hessen
 

Nachwuchskräfte aufgepasst:
Deutsche Rentenversicherung Hessen auf der „hobit“ in Darmstadt


FRANKFURT AM MAIN / DARMSTADT. Auf der Suche nach einer qualifizierten und umfassenden Ausbildung mit sicherer Zukunftsperspektive? Auf der „hobit“ in Darmstadt stellt die Deutsche Rentenversicherung Hessen ihr Studien- und Ausbildungsangebot vor. Im persönlichen Gespräch mit unseren Ausbilderinnen und Ausbildern können sich Schülerinnen und Schüler informieren und wichtige Kontakte knüpfen.

Die „hobit“ öffnet vom 23. bis 25. Januar 2018 im Kongresszentrum „darmstadtium“, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt, ihre Pforten:

Dienstag, 23.01.2017:        08:00 – 17:00 Uhr

Mittwoch, 24.01.2017:        08:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag, 25.01.2017:    08:00 – 16:00 Uhr

Der Besuch der Bildungsmesse ist kostenlos.

Die Deutsche Rentenversicherung Hessen freut sich auf Ihren Besuch am Stand 105.

Nähere Informationen über die aktuellen Ausbildungs- und Studienangebote der Deutschen Rentenversicherung Hessen gibt es im Internet unter www.ausbildung-drv-hessen.de

 

80. Geburtstag Marie Pientok

 

04.01.2018

 

Ein Urgestein im Kirtorfer Vereinsleben Marie Pientok geb. Bast feierte in diesen Tagen ihren 80. Geburtstag. Frau Pientok wurde in Kirtorf geboren, besuchte hier die Volksschule und arbeitete anschließend im Krankenhaus Fürstenhage in der Krankenpflege. Zu den zahlreichen Gratulanten zählten auch Bürgermeister Ulrich Künz. Künz bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch für Ihr über mehrere jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement

  • im Deutschen Roten Kreuz und zwar seit 1974 – davon lange Jahre im Vorstand – im sozialen Arbeitskreis besucht sie heute noch Fortbildungen der Schwesterhelferinnen,
  • im Landfrauenverein seit 1977 – davon 25 Jahre lang im Vorstand tätig, Seniorenbeirat der Stadt Kirtorf – Gründungsmitglied seit ca. 20 Jahren, davon maßgeblich bei der Seniorentanzgruppe, der Seniorenkegelgruppe und der Seniorengymnastikabteilung beteiligt,
  • Evangelischer Kirchenchor Kirtorf seit 1978 bis heute, Landfrauensingers – jahrelang unter der Leitung von Frau Anni Lather bei verschiedenen Anlässen, wie Altennachmittage, Geburtstage und Weihnachtsfeiern usw. gesungen.
  • Außerdem nimmt sie auch heute noch jeweils donnerstags an Gesangsdarbietungen im Seniorenheim „Haus am Gleenbach“ teil.  

 

Frau Marie Pientok hat und setzt sich heute noch in vorbildlicher Weise für die Belange der Bürgerschaft ein, so Künz.

Verbandsversammlung Zweckverband Soziale Dienste

 

Kirtorf    (    )

04.01.2018

 

Unter Leitung des Vorsitzenden der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Soziale Dienste Antrifttal-Kirtorf Winfried Konle wurde in der jüngsten Sitzung im Kirtorfer Rathaus der Haushaltsplan für das Jahr 2018 genehmigt. Wie Verbandsvorsteher Bürgermeister Ulrich Künz erläuterte ist der Ergebnishaushalt mit einem Gesamtbetrag der Erträge und einem Gesamtbetrag der Aufwendungen auf 763.000,-- € bzw. 748.185,-- € festgesetzt. Der Ergebnishaushalt weist einen Überschuss von 14.815,-.- € aus. Des weiteren sind keine Einzahlungen und Auszahlungen im Finanzhaushalt vorgesehen. Auch sei erfreulich, dass der Zweckverband Soziale Dienste dank der vorausgegangenen jährlichen Unterstützung durch die Fördervereine keine Verbindlichkeiten ausweisen müsse. Der Zweckverband sei ein Bespiel von hervorragend funktionierender interkommunaler Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kirtorf und der Gemeinde Antrifttal. Der Zweckverband sei schuldenfrei. Verbandsvorsteher Ulrich Künz erläuterte weiter den Mitgliedern der Verbandsversammlung die Aufgabenstellung des Zweckverbandes. Der Zweckverband habe die Aufgabe die Kranken, Pflege- und Hilfsbedürftigen von Antrifttal und Kirtorf unabhängig von Konfession und Nationalität durch eine geplante , sach- und fachkundige Pflege unter Berücksichtigung der persönlichen und kulturellen Bedürfnissen zu betreuen. Neben der typischen Alten- und Krankenpflege habe der Zweckverband auch im

Betreuungsangebot die

  • Entlastung für pflegende Angehörige
  • Förderung der Alltagskompetenz Zeit, die sie für sich persönlich für Arztbesuche oder sonstige Erledigung nutzen können

Mitarbeit bei ärztlicher Diagnostik und Therapie

  • Injektionen, Verbandswechsel
  • Medikamentengabe und Überwachung
  • Blutdruck und Blutzuckerkontrollen
  • Einläufe und Katheterversorgung
  • Anleitung zur Behandlungspflege

Spezielle Krankenpflege

  • Stomaversorgung, parenterale Ernährung
  • Übernahme von Pflege von frühentlassenen Krankenhauspatienten
  • Betreuung und Versorgung von Patienten nach ambulanten Operationen

 

Pflegeberatung

  • Beratungsbesuch nach § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Beratung zu pflegerischen Fragen und zum Einsatz von Hilfsmitteln
  • Beratung über Gesundheitserhaltung und Gesundheitsförderung

 

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Hilfe und Unterstützung bei den alltäglichen Verrichtungen im Haushalt
  • Hilfe beim Zubereiten von Mahlzeiten
  • Hilfe beim Einkaufen

 

Pflegehilfsmittel

  • Verleih und Vermittlung von Pflegehilfsmitteln; Pflegebetten, Rollstühlen, Toilettenstühlen, Gehhilfen, Liftern

 

Vermittlung von

  • Essen auf Rädern
  • Hausnotrufsystem Seelsorgerische Betreuung Hauspflegekursen.

 

Im weiteren Verlauf der Verbandsversammlung wurden die Jahresabschlüsse 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 festgestellt und dem Verbandsvorstand Entlastung erteilt. Auch wurden die über- und außerplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen im Jahresabschluss 2008, 2009, 2010, 2011 und 2012 gemäß § 100 Hess. Gemeindeordnung zur Kenntnis genommen. Die Dienstanweisung für das Inventarwesen des beweglichen Anlagenvermögens des Zweckverbandes Soziale Dienste wurde ebenfalls einstimmig beschlossen sowie die Dokumentation von Vermögen und Schulden Bilanzierungs- und Bewertungsrichtlinien des Zweckverbandes Soziale Dienste Antrifttal-Kirtorf.

 

Verbandsversammlung Abwasserverband Kirtorf

 

Kirtorf    (    )

04.01.2018

 

Die Verbandsversammlung des Abwasserverbandes Kirtorf beschloss in ihrer jüngsten Sitzung den Haushaltsplan für das Jahr 2018. Wie Verbandsvorsteher Bürgermeister Künz hierzu erklärte gehören dem Abwasserverband Kirtorf die Stadt Kirtorf mit sämtlichen Stadtteilen, die Gemeinde Antrifttal mit dem Ortsteil Ohmes und die Stadt Homberg mit den Stadtteilen Erbenhausen, Appenrod und Maulbach an. Mitglieder des Verbandsvorstandes sind die Bürgermeister Ulrich Künz, Dietmar Krist und Claudia Blum. Der Ergebnishaushalt schließt mit einem Gesamtbetrag der Erträge von 944.857,-- €, mit einem Gesamtbetrag der Aufwendungen von 752.194,-- € mit einem Überschuss von 192.663,-- € ab. Mit dem geplanten Jahresergebnis des Ergebnishaushaltes sowie der Berücksichtigung der Abschreibungsposition, der Ablösung von Sonderposten wird der Finanzhaushalt mit 306.353,-- € finanziert. Der Gesamtbetrag der Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird auf Null festgesetzt. Die Verbandsumlage beträgt je Einwohner 130,50 €. Von den verbandsangehörigen Gemeinden sind folgende Umlagen an die Verbandskasse zu zahlen:

 

Kirtorf                                        522.523,50 €

Homberg/Ohm                          116.536,50 €

Anrifttal                                       78.062,00 €.

 

Als einzigste Investition ist im nächsten Jahr eine Umbaumaßnahme auf der Verbandskläranlage in Ohmes mit 60.000,-- € vorgesehen.

Thema

Sind Sie interessiert?

Kindertagesstätte "Unter´m Regenbogen"

Evangelischer Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte können insgesamt 124 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus der Kernstadt Kirtorf und den 6 Stadtteilen Gleimenhain, Wahlen, Arnshain, Ober-Gleen, Heimertshausen und Lehrbach besuchen.

Immobilienportal Kirtorf

Finden Sie ihr Grundstück, Haus ....

Wenn Sie auf der Suche nach einem Grundstück oder einer Immobilie sind, schauen Sie sich hier um.

Seniorenbetreuung "Haus am Gleenbach"

Cafe`täglich geöffnet

Besuchen Sie das Cafe´ am Gleenbach. Täglich wechselndes Angebot an frischgebackenen Kuchen.

Solar-Kataster Hessen

Nutzen Sie die Vorteile

Das Solarkaster Hessen gibt allen Hausbesitzern und Bürgern kostenlos Auskunft darüber, ob eine Solaranlge sich auf dem eigenen Hausdach lohnt.

Programm 2017


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die   Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

Nächstes Amtsblatt: 26.01.2018

Redaktionsschluss: 19.01.2018, 08.00 Uhr

WetterOnline
Das Wetter für
Kirtorf
mehr auf wetteronline.de

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Vormittag

Montag - Freitag 

07.30 - 12.00 Uhr

Nachmittag

Montag

13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

13.00 - 16.00 Uhr





Öffnungszeiten KFZ-Zulassung

Vormittag

Montag -Donnerstag

07.30 - 12.00 Uhr

Freitag

7.30 - 11.30 Uhr

Nachmittag

Montag

13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag

13.30 - 15.30 Uhr



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf