Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Ihr Bürgermeister Andreas Fey

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.
Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Kirtorf aktuell

 

 

 

Bild: Bürgermeister Andreas Fey nimmt von Bademeister Heiko Korell die Dauerkarte entgegen

 

Schwimmbad in Heimertshausen erfreut sich zahlreicher Besucher und Sponsoren

 

Bürgermeister Andreas Fey freut sich, dass nach dem Start durch das Schwimmbadfest nun auch im Normalbetrieb „unser kleines Freibad in Heimertshausen“ rege besucht wird. Wie in anderen Schwimmbädern, so ist auch für das Kirtorfer Freibad die Finanzsituation nicht einfach. Zur Verbesserung der Einnahmeseite wurde daher von Bürgermeister Fey in einem ersten Aufruf gebeten, das Freibad bestmöglich zu unterstützen. Eine Möglichkeit dazu ist zum Beispiel der Kauf einer Dauerkarte, unabhängig davon, ob man tatsächlich das Bad nutzt oder nicht. So haben sich inzwischen bereits einige entschlossen, durch den Kauf einer Dauerkarte das Schwimmbad zu fördern. „Ein gutes Zeichen“, sagt Bürgermeister Andreas Fey und nimmt auch seine Familiendauerkarte von Bademeister Heiko Korell entgegen, um zu zeigen, dass auch er persönlich das Schwimmbad durch den Kauf seiner Karte fördern will. „Auf diesem Wege ist es Jedermann auf einfache Weise möglich, sich als Sponsor einbringen zu können.“ Die Dauerkarte kann dabei im Schwimmbad oder über einen Gutschein beim Bürgerbüro der Stadtverwaltung Kirtorf erworben werden. „Vielleicht folgen ja noch ein paar Wohltäter dem Vorbild“, so hofft Fey.

Auch Firmen werden dieser Tage vom Bürgermeister angeschrieben, um Ihnen anzubieten, dass Sie durch Bandenwerbung beim Freibad auf sich aufmerksam machen können. Natürlich ist auch das dann ein Beitrag, die Einnahmeseite zu verbessern. „Durch viele kleine Puzzelsteine erreichen wir schließlich eine deutlich bessere Finanzsituation, Grundlage dafür, das Freibad auch dauerhaft erhalten zu können“, so der Rathauschef. Fey weißt aber auch darauf hin, dass das kleine Freibad ideal für Familien mit kleinen Kindern ist, denn hier ist alles überschaubar und die Eltern können ihre Kinder einfach im Blick behalten. „Außerdem ist es für die Kinder doch schöner gemeinsam mit den Freunden im Bad zu toben, als alleine daheim im kleinen Pool zu plantschen. Und die Eltern haben die Gelegenheit zum kleinen Plausch am Rande des Beckens.“ Fey wünscht daher allen Besuchern viel Freude beim Schwimmbadbesuch und während der heißen Tage eine angenehme Erfrischung im Wasser. „Nutzen Sie diese Möglichkeit! Sie werden sehen, es ist toll.“, so Fey.

 

 

 

Bild: Bürgermeister Andreas Fey, Verwaltungsfachangestellter Simon Schäfer, Personalleiter Marcel Kutscher

Ausbildung abgeschlossen
 

Simon Schäfer wird von Bürgermeister Andreas Fey und dem personalverantwortlichen der Stadt, Marcel Kutscher, zu seiner bestandenen Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten gratuliert. Obwohl Schäfer seinen Abschluss im verkürzten Ausbildungsgang von nur 2 Jahren absolvierte, schloss er mit einem prima Ergebnis ab. „Das verdient Anerkennung“, meint der Rathauschef und überreicht dem frisch gebackenen Absolventen ein kleines Präsent.

Nach diesem Abschluss geht es aber bald schon wieder weiter. „Nach einer kurzen Beschäftigungsphase in unserem Rathaus, bei der Schäfer schwerpunktmäßig im Bürgerbüro eingesetzt wird, startet er im September mit dem dualen Verwaltungsstudium an der Verwaltungsfachhochschule des Landes Hessen. Natürlich in Kooperation mit der Stadt Kirtorf.“, erläutert Fey. Auch hierfür wünscht ihm der Bürgermeister gutes Gelingen und den gleichen Erfolg, den er im Abschluss der vergangenen Ausbildung hatte. Fey freut sich, dass die Stadt, neben Dominik Laudon, der in Kürze sein Studium abschließt, einen weiteren jungen Menschen im Verwaltungsbereich gewinnen konnte.

„Mach mit!“ Bunte „Tütenaktion“ für mehr

Nachwuchs in den
 

Jugendfeuerwehren

 

 

 

 

Mit einer „Tütenaktion“ will die Kreisjugendfeuerwehr des Vogelsbergkreises auf die Arbeit der Feuerwehren und der Jugendfeuerwehren aufmerksam machen und hofft, dass so viele junge Menschen den Weg zu den Kinder- und Jugendfeuerwehren des Vogelsbergkreises, ins besonders auch in der Großgemeinde Kirtorf finden und dann später auch in den Einsatzabteilungen aktiv bleiben. Kreisjugendfeuerwehrwart Jörg Blankenburg erläutert die Idee die hinter der „Tütenaktion“ steht. 65.000 Tüten wurden geordert, die dann an die unterschiedlichen Geschäfte im Vogelsbergkreis verteilt werden. Die Kunden können dann ihren Einkauf in farbenfrohen Tüten mit nach Hause nehmen. Mit im Boot waren auch die Landbäckerei Kappes aus Arnshain und die Stadtbäckerei Stanzel aus Kirtorf. Damit viele Menschen auf die Jugendfeuerwehr aufmerksam gemacht werden. Die Stadtjugendfeuerwehr der Stadt Kirtorf hofft auch, dass sich Jugendlichen mehr für die Arbeit bei den Jugendfeuerwehren in der Groß Gemeinde Interessieren. Wer Interesse hat kann sich bei den Örtlichen Feuerwehren oder stadtjugendfeuerwehr@kirtorf.net informieren wie der Ansprechpartner in den einzelnen Ortschaften heißt. Die Stadtjugendfeuerwehr plant wie in jedem Jahr wieder einen Aktionstag, wo man sich auch über die Arbeit der Jugendfeuerwehr informieren kann. Der Aktionstag findet diesmal am Sonntag den 01.09.2019 ab 9:00 Uhr in Lehrbach statt.

Veranstaltungen und Freizeittips 2019

Daten werden geladen...

Dorferneuerung in Kirtorf

Privatmaßnahmen Dorferneuerung Kirtorf

Die Stadt Kirtorf wurde 2013 als einzige Vogelsberger Gesamtkommune in das hessische Programm zur Dorfentwicklung aufgenommen.

Das jetzt aufgestellte Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept für Kirtorf (IKEK-Kirtorf) bildet die Grundlage für die öffentlichen Vorhaben. Dafür steht zunächst ein förderfähiger Sockelbetrag in Höhe von 1 Million € zur Verfügung.

Unabhängig davon werden private Vorhaben innerhalb der festgelegten Fördergebiete bezuschusst.

Integriertes Kommunales Entwicklungsprojet Kirtorf IKEK

Die Ziele des Integrierten Kommunalen Entwicklungsprojekts für die Stadt Kirtorf liegen vor allem in einer gemeinsamen Entwicklung von Strategien und Projekten, als breite Basis einer Zukunftsstrategie:

Anpassung der demografisch bedingten Änderungen insbesondere in den Bereichen Sicherung öffentlicher Daseinsvorsorge und Gestaltung zukunftsfähiger Angebote.
Entwicklung einer Gesamtstrategie für die Stadt Kirtorf in Verbindung mit den Stadtteilen, dabei sollen insbesondere die Chance durch Kooperationen und teilräumliche Profilierungen herausgearbeitet werden.

Thema

Sind Sie interessiert?

Kindertagesstätte "Unter´m Regenbogen"

Evangelischer Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte können insgesamt 124 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus der Kernstadt Kirtorf und den 6 Stadtteilen Gleimenhain, Wahlen, Arnshain, Ober-Gleen, Heimertshausen und Lehrbach besuchen.

Immobilienportal Kirtorf

Finden Sie ihr Grundstück, Haus ....

Wenn Sie auf der Suche nach einem Grundstück oder einer Immobilie sind, schauen Sie sich hier um.

Seniorenbetreuung "Haus am Gleenbach"

Besuchen Sie das Cafe´ am Gleenbach.

Cafe`geöffnet von Mittwoch - Sonntag

          

Solar-Kataster Hessen

Nutzen Sie die Vorteile

Das Solarkaster Hessen gibt allen Hausbesitzern und Bürgern kostenlos Auskunft darüber, ob eine Solaranlge sich auf dem eigenen Hausdach lohnt.

Hunde

Hundesteuer und Hundeverordnung

Hier finden Sie wissenswertes rund um das  Thema Hundehaltung.

Förderprogramme der Stadt Kirtorf

  • Baukindergeld
  • Bereitstellung Windelsäcke

 

Die Stadt Kirtorf bietet derzeit zwei Förderprogramme an.

Programm 2019


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die   Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

 

Nächstes Amtsblatt:

Redaktionsschluss:
 

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Montag: 09.00 - 12.00 Uhr + 13.00 -18.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 09.00 - 12.00

Donnerstag: 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 07.00 - 12.00 Uhr

 

Die Öffnungszeiten der KFZ-Zulassungsstelle enden jeweils eine halbe Stunde früher!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf