Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Bürgerm. Ulrich Künz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.
Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Veranstaltungen 2017

Daten werden geladen...

Dorferneuerung Kirtorf

Kirtorf aktuell

Trinkwasser wurde gechlort

 

Im Zuge von Wartungsarbeiten an der Wasserversorgungsanlage im Stadtteil Kirtorf wurden vorsorglich Anlagenteilbereiche einmalig gechlort. Das Wasser muss zur Nahrungsmittelzubereitung nicht abgekocht werden.   

 

Zuwendungsbescheid für FSV Wahlen

 

 

Der hessische Minister des Inneren und für Sport besuchte den FSV Wahlen, um dem 1. Vorsitzenden Ralf Völzing einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 30.000 Euro für die energetische Aufwertung und Modernisierung  des Sportheimes und Sanierung des Spielfeldes zu überreichen.

 

Zahlreiche Vertreter der Kommunal- und Landespolitik sowie Vorstands- und Vereinsmitglieder des FSV Wahlen waren gekommen, um an der Übergabe teilzunehmen.

 

In seiner Begrüßung gab Völzing zunächst einen kurzen Überblick über die Geschichte des Vereins. 1958 als reiner Fußballverein gegründet, wurde 1982 eine Damengymnastikgruppe ins Leben gerufen, die noch heute aktiv ist. Bis 2014 war für die Fußballer des FSV Wahlen noch ein eigener Spielbetrieb möglich. Aufgrund der kleinen Spielerdecke sah man sich dann aber gezwungen, sich der Fußballspielgemeinschaft (FSG) Kirtorf anzuschließen. Mit der Zusammenarbeit der anderen Vereine in der Spielgemeinschaft zeigte sich Völzing äußerst zufrieden. Es fänden regelmäßig Spiele der Seniorenmannschaften und diverser Jugendteams in Wahlen statt.

 

Beuth würdigte in seiner Rede die Arbeit des Vereins, der heute 155 Mitglieder zählt. So sorge man seit vielen Jahren dafür, dass es im ländlichen Raum ein vielfältiges Angebot für die verschiedenen Altersgruppen gebe. Damit dies weiterhin garantiert werden könne, müsse man sich stets weiterentwickeln und neue Projekte in Angriff nehmen. „Die hessische Landesregierung will mit der Förderung einen Beitrag leisten, dass der Verein für seine Mitglieder attraktiv bleibt und zugleich das tolle Ehrenamt in Wahlen würdigen“, begründete Beuth die Vergabe des Zuwendungsbescheids.

 

Auch Kirtorfs Bürgermeister Ulrich Künz (CDU) unterstrich die Bedeutung der Vereine im ländlichen Raum. „Wenn wir uns zukunftsfähig aufstellen wollen, müssen wir einen erheblichen Finanzierungsbeitrag leisten, um die Vereine zu erhalten“, hob Künz die enge Kooperation von Kommune, Kreis und Land hervor. Die Stadt beteilige sich aus diesem Grund mit einem Zuschuss von 25.000 Euro an der Maßnahme.

 

Schwerpunkte der Maßnahme seien der Einbau von neuen Wärmeschutzfenstern und die Abdichtung der Decke, um Wärmeverlust zu vermeiden sowie der Austausch von alten Lampen gegen neue LED-Leuchten. Des Weiteren sollen die Toiletten des Sportheims saniert werden. „Den alten Duschraum wollen wir zu einem Mannschaftsbesprechungsraum umfunktionieren“, gab Völzing einen Überblick über die Maßnahmen. Zudem sei eine Spezialfirma beauftragt, das Spielfeld umfangreich zu sanieren. 

 

Im Frühjahr 2018 will der Verein die Maßnahmen, deren Gesamtvolumen Völzing auf 90.000 Euro beziffert, pünktlich zum 60-jährigen Vereinsjubiläum abgeschlossen haben.

 

Geldspende der

Lehrbacher Vereine
 

 

Ehrenamtliches Engagement sowie auch die Bereitschaft der Bürgerschaft einen Finanzierungbeitrag beim Ausbau der öffentlichen Infrastruktur zu leisten, ist in der Stadt Kirtorf sehr ausgeprägt.

 

Unser Bild zeigt Ortsvorsteher Sebastian Otto und Bürgermeister Ulrich Künz bei der Übergabe einer Geldspende von den Lehrbachern Vereinen in Höhe von 1.000,-- € für die Anschaffung von Gerätschaften für das Dorfgemeinschaftshaus. 

Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung, zum Reisen top fit.

 

In diesem Jahr lud der Seniorenbeirat der Stadt Kirtorf zu der Mehrtagesfahrt nach Österreich in das Bundesland Salzburg hier in Flachau ein. Das Hotel Hartl, ein 4 Sterne Hotel, hieß uns am Anreisetag mit einem Getränk willkommen.

Der zweite Tag war zum Ausruhen nach der langen Anfahrt gedacht, sowie einem Info-Rundgang in Flachau, das auch die Heimat von Ski-Legende Herrmann Maier ist.

Der nächste Tag stand unter dem Thema „3 Länder Fahrt“, d.h. Oberösterreich, Steiermark und Salzburg. Die erste Rast war der Hallstätter See, dann ging die Fahrt weiter zum Wolfgangsee mit Station in St. Wolfgang und dem Weißen Rößl. Die Schifffahrt über den Wolfgangsee mit Ziel St. Gilgen, dem ehemaligen Urlaubsort des Altbundeskanzlers Dr. Kohl, wird immer in Erinnerung bleiben. Abends besuchten wir den Heimatabend mit den Schuhplattlern und der Filzmoser Tanzmusi im weit über dem Land bekannten „Musistadl“ in Flachau.

Der Donnerstag begann mit dem Zuschauen der Frohenleichnam Prozession in dem Nachbarort Altenmark. Alle waren beeindruckt von der Farbenpracht der Teilnehmerinnen in ihrer ortsüblichen Tracht. Altenmarkt ist die Heimat von Marcel Hirscher z.Zt. bester Ski Rennläufer. Eine Tauernrundfahrt war für den weiteren Tag gepant. Über die Passstraße nach Gemünd in Kärnten ( Vermutung: wichtige Handelsverbindung von Nürnberg nach Venedig). Die Altstadt von Gemünd mit ihrer hochmittelalterlichen Burg wurde besichtigt, vorbei am Porsche Museum. Die Rückfahrt führte die Kirtorfer Senioren durch den Tauerntunnel ( 6546m lang) und den Katschbertunnel (5898 lang).

Am Freitag stand eine Hochkönig Rundfahrt auf dem Programm. Vorbei an Bischofshofen (bekannt durch die 4 Schanzen Tournee) nach Maria Alm mit einer wunderschönen Kirche, - leider wurde dieser Tag durch Regenwetter begleitet- weiter nach Zell am See mit Stadtbesichtigung. Der Abend klang mit einem wohlschmeckenden Abendessen, dazu Livemusik von „der Fetzentaler“, im Musistadl aus.

Am nächsten Tag führte uns der Weg über Wagrain  und St. Johann nach Kleinarl. Hier hat Ski Rennläuferin Annemarie Moser-Pröll (Österreichs Sportlerin des Jahrhunderts 1999) ein Olympia Hotel. In Kleinarl fuhren wir zum Jägersee (1099m) er ist seit dem 17.Jh aufgestaut und besonders klar. Durch besonders gute Wasser und Fischqualität ließen sich schon die Erzbischöfe von Salzburg mit Seesaiblingen beliefern. Weiter fuhren wir nach Filzmoos vorbei an der Oberhofalm zu einem Mittagsimbiss. Der Weg  zum Hotel war schon geprägt mit den Gedanken der Koffer muss wieder gepackt werden.

 

Neues Angebot der TSG Kirtorf  Sportabzeichen -Treff

 

 

 

Die TSG Kirtorf möchte ihr Angebot für Jung und Alt weiter verbreitern und bietet ab dem Monat Mai für Erwachsene und Jugendliche jeweils am Donnerstag ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Kirtorf ein Sportabzeichen-Treffen an.  Für jeden die Gelegenheit mit neuem Schwung in den Sommermonaten seine Fitness zu testen und im Training zu verbessern.

Es ist eine offene Veranstaltung; d.h.   j e d e r  kann teilnehmen!
Eine Mitgliedschaft in der TSG Kirtorf ist nicht erforderlich!
In Abhängigkeit von Alter und Geschlecht sind jeweils in den fünf Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination Leistungen zu erbringen, die wiederum in drei Stufen Gold, Silber, Bronze erworben werden können. Für die TSG leitet der langjährige Jugendleiter und Fußballtrainer Reinhold  G ö l l n e r die Freizeitgruppe und gibt gerne am Trainingstag und auch per Handy 01776879361 weitere Auskünfte.  Er ist auch berechtigt die Leistungen gemäß den Prüfungsbestimmungen des DOSB in den Sportarten Leichtathletik, Radsport, Turnen und Schwimmen abzunehmen. 
Desweiteren ist zu diesem TSG-Angebot für die nahe Zukunft eine Kooperation mit der Grundschule Kirtorf/Antrifttal geplant.

 

Thema

Sind Sie interessiert?

Kindertagesstätte "Unter´m Regenbogen"

Evangelischer Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte können insgesamt 124 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus der Kernstadt Kirtorf und den 6 Stadtteilen Gleimenhain, Wahlen, Arnshain, Ober-Gleen, Heimertshausen und Lehrbach besuchen.

Immobilienportal Kirtorf

Finden Sie ihr Grundstück, Haus ....

Wenn Sie auf der Suche nach einem Grundstück oder einer Immobilie sind, schauen Sie sich hier um.

Seniorenbetreuung "Haus am Gleenbach"

Cafe`täglich geöffnet

Besuchen Sie das Cafe´ am Gleenbach. Täglich wechselndes Angebot an frischgebackenen Kuchen.

Solar-Kataster Hessen

Nutzen Sie die Vorteile

Das Solarkaster Hessen gibt allen Hausbesitzern und Bürgern kostenlos Auskunft darüber, ob eine Solaranlge sich auf dem eigenen Hausdach lohnt.

Programm 2017


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die   Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

Nächstes Amtsblatt:

14.07.2017

Redaktionsschluss:
07.07.2017, 8.00 Uhr

Bitte evtl. bekannte Termine für August auch schon mitliefern, da das Ausgabedatum noch nicht bekannt ist.

WetterOnline
Das Wetter für
Kirtorf
mehr auf wetteronline.de

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Vormittag

Montag - Freitag 

07.30 - 12.00 Uhr

Nachmittag

Montag

13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

13.00 - 16.00 Uhr





Öffnungszeiten KFZ-Zulassung

Vormittag

Montag -Donnerstag

07.30 - 12.00 Uhr

Freitag

7.30 - 11.30 Uhr

Nachmittag

Montag

13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag

13.30 - 15.30 Uhr



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf