Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Bürgerm. Ulrich Künz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.
Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Veranstaltungen 2017

Daten werden geladen...

Dorferneuerung Kirtorf

Kirtorf aktuell

Patientenverfügung - Vortrag fällt aus

 

Der Seniorenbeirat der Stadt Kirtorf informiert

 

Sehr geehrte Damen u. Herren,

 

der geplante Seniorennachmittag am 23.03.2017 in der Gleentalhalle in Kirtorf fällt wegen Terminüberschneidung aus. Ein neuer Veranstaltungstag wird rechtszeitig in der Presse veröffentlicht.

 

 

Thomas Lachmann und Olaf Gieß sind Betreuungsbeamte der Polizei für Kirtorf Präventionsprojekt zum Schutz vor Einbrechern geplant

 

Kirtorf - Mit sichtbarer Begeisterung begrüßte Bürgermeister Ulrich Künz die Betreuungsbeamten der Polizeistation Alsfeld, Thomas Lachmann und Olaf Gieß, im Kirtorfer Rathaus. Sie haben künftig den Auftrag, den Informationsaustausch mit der Stadtverwaltung und den Bürgern zu intensivieren. Damit will die Polizei möglichst frühzeitig auf Anhaltspunkte reagieren, die zu Kriminalitätsschwerpunkten führen könnten. Der Leiter der Polizeidirektion Vogelsberg, Andreas Böhm, und der Leiter  der Polizeistation Alsfeld, Jörg Stein, erläuterten das Betreuungsmodell, welches neben dem Informationsaustausch auch eine zielgerichtete Präsenz der Polizei sowie das Angebot von Präventionsmaßnahmen beinhaltet. Konkret soll noch in diesem Jahr eine Informationsveranstaltung zur Verhütung von Wohnungseinbrüchen angeboten werden, denn im vergangenen Jahr wurden in Kirtorf, Lehrbach und Wahlen insgesamt sieben Wohnungseinbrüche registriert. Auch Erster Stadtrat Harald Bartel und Stadtverordnetenvorsteher Dieter Wössner zeigten sich erfreut über das Angebot der Polizei und die damit verbundene intensivere Zusammenarbeit.  Sie erhoffen sich neben einer Steigerung der Hinweise an die Polizei, auch eine Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürger in Kirtorf. Die Betreuungsbeamten sind über die Telefonnummer der Polizeistation Alsfeld 06631-9740 zu erreichen.

 

Ulrich Künz feierte 40. Bürgermeister-Jubiläum

Oberhessische Zeitung am 13.03.2017

 

KIRTORF - (cl). Der Mann, der in beruflichen Dingen mit fast übereffizientem Zeitmanagement stets vorausblickt, schaute an diesem Abend weit zurück. Ulrich Künz (CDU), Dienstältester hauptamtlicher Rathauschef Deutschlands, feierte am Samstag sein 40. Bürgermeister-Jubiläum. Vor rund 500 geladenen Gästen zeichneten ausgewählte Redner seinen Weg in persönlichen Reden nach. Dabei erhielt der 66-Jährige aus den Händen von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) den Hessischen Verdienstorden am Bande.

 

17 Redner traten an diesem Abend in der Gleentalhalle ans Pult, alle zeigten größten Respekt für die Leistung von Künz. Der Kirtorfer Männergesangverein Liederkranz und die Jungen Antrifttaler sorgten für die musikalische Unterhaltung. Fast fünf Stunden dauerte die Würdigung insgesamt.

 

Größte Anerkennung zollte Volker Bouffier Ulrich Künz angesichts seines außergewöhnlichen Dienstjubiläums für sein Talent, Können, Zuverlässigkeit, Tatkraft, Beharrlichkeit und Bürgernähe. Über all die Jahre sei es ihm gelungen, "sehr authentisch zu bleiben" und dabei nicht in früherer Zeit zu versinken, sondern "sehr aktiv und sehr dynamisch" die Dinge anzugehen. In den 40 Jahren, die Ulrich Künz nun schon im Amt ist, habe sich vieles verändert. Das machte Bouffier auch am rasanten technischen Wandel deutlich. Als Künz 1977 im Alter von 26 Jahren Verwaltungschef von Kirtorf wurde, war Deutschland noch geteilt, ebenso Europa in Ost und West. "Er war der jüngste Bürgermeister Hessens", blickte Bouffier zurück.

 

"Er hat dieser Stadt gutgetan. Das war ein Glücksfall für Uli Künz, dass er nach Kirtorf kam. Aber es war für die Kirtorfer auch ein Glücksfall, dass sie so einen Bürgermeister bekommen haben", sagte der Ministerpräsident. Gleichzeitig erinnerte er daran, dass auch die Stadtverordnetenversammlung sowie die Verwaltung Anteil an diesem Erfolg haben. Stellvertretend für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung hob der Landesvater Künz' Sekretärin Gudrun Gischler hervor, die als einzige noch länger im Rathaus arbeitet als der Bürgermeister. Das sei eine "grandiose Leistung" von beiden.

 

Das Schöne und Herausfordernde am Amt eines Bürgermeisters sei, dass er die Politik direkt "sehe", die er mache, aber auch für die Bürger direkt greifbar sei: "Er kann nicht weglaufen." Sei dies 40 Jahre lang gelungen, "kann man sagen: Da kommen Beruf und Berufung zusammen", attestierte Bouffier.

 

Künz habe sich aber nicht nur als Bürgermeister eingesetzt, sondern auch in Verbänden und Gremien: vom Vogelsberger Kreistag, der Regionalversammlung Mittelhessen bis zum Hessischen sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund. In vielen Gremien sei er zudem zum Vorsitzenden oder Stellvertreter gewählt worden. Für Bouffier nicht verwunderlich, denn Künz habe die Gabe, die Dinge zusammen- und auf den Punkt zu bringen "und am Ende trotz unterschiedlicher Sicht etwas zu bewegen".

 

Dass der Bürgermeister im Job Vollgas gebe, an die Zukunft denke sowie stets außergewöhnlich schnell und bestens informiert sei, attestierten ihm gleich mehrere Redner. So zum Beispiel Helge Braun (CDU), Staatsminister im Kanzleramt. Künz denke schon an eine mögliche Förderung von Projekten in seiner Stadt, während in Berlin noch über die Programme und Gesetze diskutiert werde.

 

"Er merkt sich Namen, obwohl man denkt, er hört gar nicht zu", schilderte der Vorsitzende des Männergesangvereins, Markus Naumann, in seiner Ansprache für die Kirtorfer Vereine. Der Vogelsberger Landrat Manfred Görig (SPD) beschrieb augenzwinkernd, wie der Kirtorfer Rathauschef sogar beim Beenden eines Telefonats schneller sei als sein Gesprächspartner, sobald die nötigen Informationen ausgetauscht seien.

 

Künz selber, der ursprünglich aus Großen-Linden kommt, freute sich und bedankte sich vor allem dafür, "dass die Bürger mir immer wieder ihr Vertrauen ausgesprochen haben". Gleichzeitig nutzte er seine Jubiläumsfeier, um Forderungen an die große Politik zu stellen: "Ohne eine solide finanzielle Basis ist Kommunalpolitik nicht möglich." Eine Urkunde zu seinem Bürgermeister-Jubiläum erhielt er aus den Händen des Präsidenten des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, Harald Semler.

 

Ulrich Künz ist noch für zwei Jahre gewählt, aber Volker Bouffier wies bei der Verleihung des Hessischen Verdienstordens augenzwinkernd darauf hin: Das müsse noch nicht das Ende sein. "Nimm's als ein Zwischenzeugnis." In Hessen sei ja die Altersgrenze für Bürgermeister aufgehoben worden.

 

 

 

Gruppenreise nach Flachau im Salzburger Land, vom 12.06. bis 18.06.2017

 

Der Seniorenbeirat Kirtorf informiert
 



Ziel der diesjährigen Mehrtagesfahrt ist Flachau im Salzburger Land

 

Flachau hat eine besondere Eigenschaft - man kann sich nur schwer von diesem idyllischen Ort trennen. Rund um den Flachau führen kilometerlange Wanderwege, hier ist der "Urlaub zu Hause". Inmitten freier Wiesen und Felder, zentral und trotzdem ruhig gelegen. An einem Ort an dem die berühmte österreichische Gastfreundschaft und Gemütlichkeit nicht nur Schlagworte sind.

 

Wir wohnen im Hotel „Hartl“, das 4-Sterne Hotel ist zentral gelegen, gesellig und familiär! Der Name steht für Qualität, erlesene Gastronomie, persönliche Betreuung, Komfort, Unterhaltung und aktiven Urlaub. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC, Telefon, Fön, Farb-TV ausgestattet. Weiterhin verfügt das Haus über Hallenbad, Sauna, Dampfbadelandschaft, Wärmebänke, Erlebnis-Duschen, Whirlpool, Solarium und der Möglichkeit für Massagen.

 

Reisetermin: Montag, den 12.06.2017 bis Sonntag, den 18.06.2017

                       7 Tage/ 6 Nächte

 

Reisepreis:   € 545,00 pro Person im Doppelzimmer ab 40 zahlenden Personen

                      €   14,00 Einzelzimmer-Zuschlag pro Nacht

 

Unsere Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus,

Frühstück während der Anreise,

6 x Übernachtung im 4-Sterne Komforthotel – „Hotel Hartl“,

Begrüßungsgetränk,

6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Bio-Ecke,

5 x Abendessen mit Wahlmenue, Vorspeisen-, Salat- und Dessertbuffet, Suppe, 3 Hauptspeisen zur Wahl,

1 x Österreichabend,

1 x Hüttenabend im Flachauer Gutshof - Musistadl,

1 x geführter Informationsrundgang mit Begleitung und Schnapserl,

Kostenlose Benutzung des Wellnessbereichs, Kostenlose Benutzung der Hotelfahrräder, Kostenlose Benutzung der Nordic Walking Stöcke,

4 Ganztagesausflüge mit Reiseleiter, z.B. Tagesfahrt nach Salzburg od. Salzburg mit Königsee, Tagesfahrt über Berge u. Täler, Panoramafahrt Hallstädtersee/Grundlsee, Große Hochkönigrundfahrt.

alle anfallenden Kilometer vor Ort incl. Gebühren.

 

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.

Weitere Informationen und genauer Reiseverlauf werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldungen für diese Fahrt bis zum 31.03.2017

Auch „Nicht-Kirtorfer“ sind herzlich zu dieser Fahrt eingeladen.

 

Für Anmeldungen und nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Döring bei der Stadtverwaltung Kirtorf

(06635/1820) zur Verfügung.

 

Mikrozensus 2017 – Europas größte jährliche Haushaltsbefragung startet wieder in Hessen

Das Hessische Statistische Landesamt teilt mit, dass auch im Jahr 2017 hessenweit etwa 60 000 Personen in rund 30 000 Haushalten im Rahmen des Mikrozensus befragt werden. Die Befragung erstreckt sich gleichmäßig über das ganze Jahr.

Im Auftrag des Hessischen Statistischen Landesamts befragen über 100 Interviewerinnen und Interviewer jeden Monat rund 2500 Haushalte. Sie kündigen ihren Besuch einige Tage zuvor durch ein Anschreiben samt begleitendem Informationsmaterial bei den Haushalten an. Die Mitarbeiter können sich durch einen Ausweis des Hessischen Statistischen Landesamts legitimieren und sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet.

Um die Repräsentativität und die Aktualität der Mikrozensusergebnisse zu gewährleisten, hat der Gesetzgeber für einen Großteil der Fragen Auskunftspflicht vorgegeben. Auf freiwillig zu beantwortende Fragen wird besonders hingewiesen. Welche Haushalte in die Befragung einbezogen werden, entscheidet ein mathematisches Zufallsverfahren.

Auf unseren Internetseiten unter https://statistik.hessen.de/ halten wir weitere Informationen zum Mikrozensus bereit. Dort finden sich auch weitere Informationen für teilnehmende Haushalte zum Ablauf der Befragung.

 

Hessisches Statistisches Landesamt

Telefon: 0611 / 3802-228

E-Mail: mikrozensus@statistik.hessen.de

 

Thema

Sind Sie interessiert?

Kindertagesstätte "Unter´m Regenbogen"

Evangelischer Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte können insgesamt 124 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus der Kernstadt Kirtorf und den 6 Stadtteilen Gleimenhain, Wahlen, Arnshain, Ober-Gleen, Heimertshausen und Lehrbach besuchen.

Immobilienportal Kirtorf

Finden Sie ihr Grundstück, Haus ....

Wenn Sie auf der Suche nach einem Grundstück oder einer Immobilie sind, schauen Sie sich hier um.

Seniorenbetreuung "Haus am Gleenbach"

Cafe`täglich geöffnet

Besuchen Sie das Cafe´ am Gleenbach. Täglich wechselndes Angebot an frischgebackenen Kuchen.

Programm 2017


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die   Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

Nächstes Amtsblatt: 13.04.2017

Redaktionsschluss: 07.04.2017

WetterOnline
Das Wetter für
Kirtorf
mehr auf wetteronline.de

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Vormittag

Montag - Freitag 

07.30 - 12.00 Uhr

Nachmittag

Montag

13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

13.00 - 16.00 Uhr





Öffnungszeiten KFZ-Zulassung

Vormittag

Montag -Donnerstag

07.30 - 12.00 Uhr

Freitag

7.30 - 11.30 Uhr

Nachmittag

Montag

13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag

13.30 - 15.30 Uhr



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf