Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Bürgerm. Ulrich Künz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.
Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Veranstaltungen 2016

Daten werden geladen...

Veranstaltungshinweise

Was wird gefeiert?

ALMABTRIEB LEHRBACH

Am 02.Oktober 2016 findet der mittlerweile 5. Lehrbach Almabtrieb statt.

ERNTEDANK und DRESCH-MASCHINENFEST in GLEIMENHAIN

Das Fest findet am 02. Oktober 2016 in Gleimenhain auf dem "Schmitt´s historischem Hof" in der Ortsdurchfahrt statt. Beginn 10.00 Uhr mit dem Gottesdienst.

KIRMES in HEIMERTS-HAUSEN

Mit den „TOTEN ÄRZTEN“ konnte der Kirmesclub Heimertshausen den meist gebuchten Tributeact Europas für Samstag, den 22. Oktober 2016 in den Kirtorfer Stadtteil locken.

Thema

Sind Sie interessiert?

Kindertagesstätte "Unter´m Regenbogen"

Evangelischer Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte können insgesamt 124 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus der Kernstadt Kirtorf und den 6 Stadtteilen Gleimenhain, Wahlen, Arnshain, Ober-Gleen, Heimertshausen und Lehrbach besuchen.

Immobilienportal Kirtorf

Finden Sie ihr Grundstück, Haus ....

Wenn Sie auf der Suche nach einem Grundstück oder einer Immobilie sind, schauen Sie sich hier um.

Seniorenbetreuung "Haus am Gleenbach"

Cafe`täglich geöffnet

Besuchen Sie das Cafe´ am Gleenbach. Täglich wechselndes Angebot an frischgebackenen Kuchen.

Dorferneuerung Kirtorf

Kirtorf aktuell

In Heimertshausen beginnt die Keltersaison mit neuer Erhitzeranlage

„Die Umbauarbeiten sind abgeschlossen, die Kelteranlage mit dem neuen Erhitzer und Abfüller für das Bag-in-Box-System steht - Jetzt kann es losgehen!“ freut sich der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Heimertshausen. Denn nicht nur der Verein, der in diesem Jahr auf eine 120-jährige Geschichte zurückblicken kann, sondern auch der Betrieb der Kelteranlage hat Tradition im Kirtorfer Stadtteil. Seit dem Bau des Dorfgemeinschaftshauses im Jahr 1957 hat die Kelter hier ihren Platz. Natürlich wurde sie im Laufe der Jahre immer wieder erneuert, schließlich mussten in den Anfangsjahren noch Weinflaschen mühsam gereinigt und mit Korken verschlossen werden. In den letzten Jahren wurde auf das Erhitzen vor Ort verzichtet, aber die Nachfrage nach dem „Saft im Karton“, den man fertig abgefüllt direkt mit nach Hause nehmen kann, ist stetig gestiegen, so dass der Verein mit Unterstützung der Stadt Kirtorf und im Rahmen des IKEK Förderprogrammes die Anlage erweitern konnte. Auch die Räume wurden komplett neu gefliest und den hygienischen Anforderungen angepasst.  

Die offizielle Einweihung der neuen Kelteranlage ist für den 02. Oktober ab 14.00 Uhr geplant. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, mit anschließender Kelter-Vorführung,  lädt der Verein zu Kaffee und Kuchen ein.  Die Keltersaison startet bereits am Samstag, den 24. September. Apfelsaftfreunde haben die Wahl zwischen 3l und 5l Kartonage, die der Verein vorrätig hat oder Abfüllung in mitgebrachten Flaschen.

Termine können ab sofort unter www.ogv.heimertshausen.de eingetragen oder telefonisch bei Jessica Engel unter der Telefonnummer 06635-9185882 vereinbart werden.

Trommelkurs in Kirtorf mit Trommellehrer Fallou Sy.

 

Afrikanisches Trommeln ist Lebensfreude pur. In diesem Kurs wird Ihnen das Spielen auf der Djembe vermittelt, eine in Afrika weit verbreitete Trommel aus Holz, die mit den Händen gespielt wird. Tauchen Sie ein in die afrikanische Kultur und erleben den entspannenden Effekt rhythmischen Trommelns. Trommeln entspannt, hilft beim Abschalten des täglichen Alltagsstresses und verbessert Motorik und Körpergefühl.

 

Alle Interessierten, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, sind herzlich eingeladen, die Faszination des Trommelns zu erleben.


Der Kurs beinhaltet 10 Unterrichtsstunden a 90 Minuten und beginnt am 05.10.2016, 18.00 Uhr, im Museum Kirtorf. Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei Kursbeginn.

Anmeldungen bei: Fallou Sy  0176 842 954 58; fallou-sy@hotmail.de;

Tagesfahrt am  12. Oktober 2016 in die Landeshauptstadt Wiesbaden

 

Folgender Programmablauf ist für diesen Tag geplant:

Wie beginnen den Aufenthalt in Wiesbaden mit dem Besuch des Hessischen Landtages. Im Medienraum erhalten die Besucher grundlegende Informationen über das Landesparlament, anschließend können die Kirtorfer die Plenarsitzung live von der Besuchergalerie  aus miterleben und danach steht der Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel  den Kirtorfer Senioren für Fragen zur Verfügung.

Nach so viel Landtag steht Ihnen die Mittagszeit zur freien Verfügung. Rund um das Parlamentsgebäude gibt es viele Möglichkeit für das leibliche Wohl zu sorgen, oder in aller Ruhe zu shoppen. Am Nachmittag besuchen wir die russische Kirche auf dem Neroberg. Im nahegelegenen Restaurant „Der Turm“ werden wir Kaffeetrinken und in Heimatnähe den Tag in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Die Reisekosten betragen  30.00 € und beinhalten die Busfahrt, Eintritt Kirche und Kaffee und Kuchen.

Der Betrag wird im Bus eingesammelt.

 

Anmeldungen werden bis zum  07.10.2016  von Herrn Döring bei der Stadtverwaltung Kirtorf (Tel.: 06635/1820) und Frau Jutta Isenberg (06635-780656) entgegen genommen.

 

Auch auswärtige Gäste dürfen sich gerne für diese Fahrt anmelden.

Die Abfahrtzeiten in den jeweiligen Stadtteilen:

 

Alsfeld                         05.30 Uhr, Parkplatz katholische Kirche

Arnshain                     05.45 Uhr, Bushaltestelle

Wahlen                       05.50 Uhr, Bushaltestellen Arnshainer Weg

Gleimenhain               05.55 Uhr, Bushaltestelle

Kirtorf                          06.00 Uhr, Markplatz

Heimertshausen         06.15 Uhr, Bushaltestelle

Ober-Gleen                 06.20 Uhr, Bushaltestelle

Lehrbach                    06.30 Uhr, Bushaltestelle

Erneuerung der Fahrbahn K60 zwischen Heimertshausen und der B 62

 

Wie Bürgermeister Künz mitteilt, wurde die Stadt Kirtorf durch die Hess. Straßenverkehrsbehörde in Schotten sowie durch den zuständigen Kreisverkehrsdezernenten und Vizelandrat Jens Mischak in einem Schreiben sowie in einem Gespräch darüber informiert, dass der Vogelsbergkreis beabsichtigt die Fahrbahn der K 60 zwischen Heimertshausen und der B 62 zu erneuern. Die Maßnahme soll von Ende Oktober 2016 bis Anfang Dezember 2016 durchgeführt werden. Die Umleitung erfolgt über Ober-Gleen. Mit der Ausbaumaßnahme, so Bürgermeister Künz, geht eine lange kommunale Forderung seitens der Stadt Kirtorf in Erfüllung. Dass die neue Kreisregierung zukünftig verstärkt Sanierungsmaßnahmen an den kreiseigenen Straßen durchführt, dies sieht die Koalitionsvereinbarung zwischen CDU und SPD vor.

Kartoffelfest in Ober-Gleen

 

Ober-Gleen (gk). Eine lebendige Dorfgemeinschaft!  120 Jahre Obst- und Gartenbauverein und Abschluss  der erfolgreichen Kartoffelernte für  Kinder aus dem Kindergarten. In Ober-Gleen wird Tradition gepflegt. Mit einem kleinen Dorffest  im Mehrgenerationenhaus – organisiert durch  die Vereinsgemeinschaft – wurde das Jubiläum des OGV und  das Kartoffelfest  der Kinder -  gefeiert. Bis auf den letzten Platz  besetzt waren die beide Gemeinschaftsräume im Mehr-Generationenhaus, dem ehemaligen DGH, und selbst Bürgermeister Ulrich Künz zeigte sich überrascht: das  passt heute bestens – Ober-Gleen ein aktives Dorf.

 

Mitten drin  auch die Blaskapelle „Herz 7“, die mit einer zünftigen und musikalisch angepassten Blasmusik sozusagen  zum  Kartoffelfest und dem 120jährigen Jubiläum  des Obst- und Gartenbauvereins  den richtigen Ton hatte.

 

OGV-Vorsitzender Lothar Schneider  machte  es in seiner Begrüßung deutlich; nicht Reden stehen im Mittelpunkt, sondern das  Zusammensein, der Zusammenhalt. Genau das war es auch, was den OGV Ober-Gleen in 120 Jahren  ausgemacht:  das Leben im Dorf und in der Natur.  Schneider gab  in der gebotenen Kürze  einen Rückblick  in die Vereinschronik. – Im Eingangsbereich  des DGH hatte man eine kleine aber sehr interessante Ausstellung  aufgebaut – vor dem DGH roch es nicht nur nach Grillspezialitäten, sondern auch  nach Kartoffel-Pfannkuchen. Hausgemachte Spezialität  mit frsichen Kartoffeln aus der Kartoffelernte. Überdimessional große die Bratpfanne – die Kartoffel-Pfannkuchen fanden reißenden Absatz. Kein Wunder: bei dieser  Spezialität wollte kaum ein Besucher auf den Genuss verzichten; dazu gab es frischest Apfelmus.  Natur pur!

 

 

Bürgermeister Ulrich Künz lobte dann auch den OGV für seine Vereinstätigkeit: 120 Jahren gelebter Natur- und Umweltschutz, stellte Künz  fest. – Auch Florin Böttner, der neue Ortsvorsteher, kam kurz hinter dem Thekenbereich als Mitglied der Vereinsgemeinschaft vor,  um die Grüße aller Vereine an den Jubiläumsverein zu überhingen. Aber nicht nur das: Böttner erinnerte daran, dass dieser Tag auch als Abschluss der Kinder-Kartoffel-Ernte gefeiert werden soll. Im Mai hatten Kinder aus dem Kindergarten die Kartoffeln „gesetzt“, das Wachstum  auch optische begleitet, um dann  vor einigen Wochen mit einer schon historischen Maschine, dem „Kartoffel-Roder“, bei der Ernte  dabei zu sein. Ein Erlebnis der besonderen Art. Diese  Art der Kartoffelernte aus der Vergangenheit  wird für die Kinder  in guter Erinnerung bleiben. – Grüße kamen auch vom „Nachbar-OGV“ aus Heimertshausen. Alfred Haberlach verband die Grüße mit einer Einladung  zur Einweihung der neuen Kelteranlage am 2. Oktober 2016. 

 

Ehrungen

Zum Jubiläum wurden  zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft  vorgenommen:

25 Jahre: Dieter Ruppert, Karl-Heinz Ruppert, Willi Löb, Erhard Lesch, Helmut Peter, Reiner Sommer, Heinz Graupner. – 35 Jahre: Karl Wald, Horst Dluzenski. – 40 Jahre: Herbert Ruppert, Hans Krätschmer, Norbert Cloos, Horst Scheld. – 60 Jahre: Rudolf Scheld, Rudolf Schneider, Alfred Lesch, Heinrich Reinhardt, Karl Hofmann, Heinrich Sommer, Heinrich Seim und Ehrenvorsitzender Otto König.

 

 

Kurz-Chronik des Obst- und Gartenbauverein Ober-Gleen:

Gegründet: 1896. – 1934:  OGV wird zu neuem Leben erweckt. – 1935: erste fahrbare Obstbaumspritze angekauft. – 1940:  es wurde eine Gemeinschaftsanlage  angelegt. – 1954: erste Zählungen der Obstbaumanlage:  250 Apfelbäume. – 1972: Einweihung des neuen Freizeitzentrum verbunden mit dem 12. Kreisblütenfest.  Festzug mit 60 Festzugwagen und –gruppen. -  2000. Vorsitzender Otto König  legte sein Amt nach 40 Jahren nieder und wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt; Nachfolger: Lothar Schneider.

Programm 2016


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

Nächstes Amtsblatt:

WetterOnline
Das Wetter für
Kirtorf
mehr auf wetteronline.de

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Vormittag

Montag - Freitag 

07.30 - 12.00 Uhr

Nachmittag

Montag

13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

13.00 - 16.00 Uhr





Öffnungszeiten KFZ-Zulassung

Vormittag

Montag -Donnerstag

07.30 - 12.00 Uhr

Freitag

7.30 - 11.30 Uhr

Nachmittag

Montag

13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag

13.30 - 15.30 Uhr



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf