Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Ihr Bürgermeister Andreas Fey

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung.
Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Kirtorf aktuell

 

Überreichung von Ernennungsurkunden

 

Bürgermeister Andreas Fey freute sich zusammen mit Personalchef Marcel Kutscher im Rathaus zwei Urkunden aushändigen zu dürfen. Eine bekam Simon Schäfer, der nun als Inspektor Anwärter seinen dualen Verwaltungsstudiengang an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) beginnt. Dieser Studiengang wird dabei sowohl an der Hochschule, wie auch in Praxisabschnitten bei der er Stadt absolviert. Bürgermeister Fey wünscht Simon Schäfer dazu gutes Gelingen und einen erfolgreichen Abschluss, so wie Schäfer ihn schon zu seiner Ausbildung bei der Stadt zeigte.

Noch etwas größer dürfte die Freude bei Dominik Laudon gewesen sein, der nun vor kurzem seinen dualen Studiengang bei der HfPV bereits erfolgreich abgeschlossen hat und damit die Urkunde zum Verwaltungsinspektor überreicht bekommen konnte.

„Mit den jungen Mitarbeitern ist die Stadt Kirtorf gut für die Zukunft aufgestellt“, freut sich der Rathauschef. Es ist wichtig Ausbildungsmöglichkeiten anzubieten und um so schöner ist es, wenn nun mit Dominik Laudon auch nach dem Studiengang jemand weiter bei der Stadt beschäftigt und im bereits bekannten Bereich eingesetzt werden kann. Ein Vorteil letztlich für beide Seiten. Man kennt sich und man kann gleich loslegen. „Eine tolle Ergänzung für das Kompetenzteam der Stadtverwaltung“, freut sich der Rathauschef.
Bild: Bgm Andreas Fey, Simon Schäfer, Dominik Laudon, Marcel Kutscher
 

 

 

Bürgermeister Andreas Fey mit Bauhofsleiter Hubert Fröhlich und Bauhofsmitarbeiter Reiner Christoph beim Einmessen der Absperrpfosten

 

Gefahrenpunkt in Kirtorf durch städtischen Bauhof entschärft

 

Da ständig Fahrzeuge verkehrswidrig den Fußgängerbereich an der Abbiegung von der B62 Ortsmitte Kirtorf auf die L3071 in Richtung Neustadt blockierten und dadurch ein Ausweichen von Fußgänger auf die Straße erforderlich machte, stellte dies ein hohes Gefahrenpotential dar. Dies erst recht für Schulkinder auf ihrem Weg zur Schule, die diese Stelle täglich passieren mussten. Daher meldeten sich besorgte Eltern beim Ortsbeirat Kirtorf wie auch bei  Kirtorfs Bürgermeister Andreas Fey. Nachdem erste Verwarnungen gegenüber den verkehrswidrig parkenden Fahrzeugführern verpufften und damit keine dauerhafte Lösung geschaffen werden konnte, beriet sich der Ortsbeirat mit Bürgermeister Fey über eine  mögliche konsequentere Vorgehensweise. In weiterer Abstimmung mit Hauptamtsleiter Holger Schindler und Bauhofsleiter Hubert Fröhlich entschied man sich schließlich dafür in diesem Bereich als Sofortmaßnahme eine Barriere mit Absperrpfosten aufzubauen. „Diese bewirken, dass ein Parken in diesem Bereich erst gar nicht mehr möglich ist“, so Fey. Kurze Verbindungsaufnahme mit Hessen Mobil und die Sache konnte durch die Mitarbeiter des Bauhofs realisiert werden. „Und so ist dieser gefahrenträchtige Abschnitt nun doch erheblich entschärft“, freut sich Fey und sicherlich auch die besorgten Eltern, die nach den Ferien ihre Kinder nun wieder sicher über den Bürgersteig gehen lassen können.

„Mach mit!“ Bunte „Tütenaktion“ für mehr

Nachwuchs in den
 

Jugendfeuerwehren

 

 

 

 

Mit einer „Tütenaktion“ will die Kreisjugendfeuerwehr des Vogelsbergkreises auf die Arbeit der Feuerwehren und der Jugendfeuerwehren aufmerksam machen und hofft, dass so viele junge Menschen den Weg zu den Kinder- und Jugendfeuerwehren des Vogelsbergkreises, ins besonders auch in der Großgemeinde Kirtorf finden und dann später auch in den Einsatzabteilungen aktiv bleiben. Kreisjugendfeuerwehrwart Jörg Blankenburg erläutert die Idee die hinter der „Tütenaktion“ steht. 65.000 Tüten wurden geordert, die dann an die unterschiedlichen Geschäfte im Vogelsbergkreis verteilt werden. Die Kunden können dann ihren Einkauf in farbenfrohen Tüten mit nach Hause nehmen. Mit im Boot waren auch die Landbäckerei Kappes aus Arnshain und die Stadtbäckerei Stanzel aus Kirtorf. Damit viele Menschen auf die Jugendfeuerwehr aufmerksam gemacht werden. Die Stadtjugendfeuerwehr der Stadt Kirtorf hofft auch, dass sich Jugendlichen mehr für die Arbeit bei den Jugendfeuerwehren in der Groß Gemeinde Interessieren. Wer Interesse hat kann sich bei den Örtlichen Feuerwehren oder stadtjugendfeuerwehr@kirtorf.net informieren wie der Ansprechpartner in den einzelnen Ortschaften heißt. Die Stadtjugendfeuerwehr plant wie in jedem Jahr wieder einen Aktionstag, wo man sich auch über die Arbeit der Jugendfeuerwehr informieren kann. Der Aktionstag findet diesmal am Sonntag den 01.09.2019 ab 9:00 Uhr in Lehrbach statt.

Veranstaltungen und Freizeittips 2019

Daten werden geladen...

Dorferneuerung in Kirtorf

Privatmaßnahmen Dorferneuerung Kirtorf

Die Stadt Kirtorf wurde 2013 als einzige Vogelsberger Gesamtkommune in das hessische Programm zur Dorfentwicklung aufgenommen.

Das jetzt aufgestellte Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept für Kirtorf (IKEK-Kirtorf) bildet die Grundlage für die öffentlichen Vorhaben. Dafür steht zunächst ein förderfähiger Sockelbetrag in Höhe von 1 Million € zur Verfügung.

Unabhängig davon werden private Vorhaben innerhalb der festgelegten Fördergebiete bezuschusst.

Integriertes Kommunales Entwicklungsprojet Kirtorf IKEK

Die Ziele des Integrierten Kommunalen Entwicklungsprojekts für die Stadt Kirtorf liegen vor allem in einer gemeinsamen Entwicklung von Strategien und Projekten, als breite Basis einer Zukunftsstrategie:

Anpassung der demografisch bedingten Änderungen insbesondere in den Bereichen Sicherung öffentlicher Daseinsvorsorge und Gestaltung zukunftsfähiger Angebote.
Entwicklung einer Gesamtstrategie für die Stadt Kirtorf in Verbindung mit den Stadtteilen, dabei sollen insbesondere die Chance durch Kooperationen und teilräumliche Profilierungen herausgearbeitet werden.

Thema

Sind Sie interessiert?

Kindertagesstätte "Unter´m Regenbogen"

Evangelischer Kindergarten

Unsere Kindertagesstätte können insgesamt 124 Kinder im Alter von 1-6 Jahren aus der Kernstadt Kirtorf und den 6 Stadtteilen Gleimenhain, Wahlen, Arnshain, Ober-Gleen, Heimertshausen und Lehrbach besuchen.

Immobilienportal Kirtorf

Finden Sie ihr Grundstück, Haus ....

Wenn Sie auf der Suche nach einem Grundstück oder einer Immobilie sind, schauen Sie sich hier um.

Seniorenbetreuung "Haus am Gleenbach"

Besuchen Sie das Cafe´ am Gleenbach.

Cafe`geöffnet von Mittwoch - Sonntag

          

Solar-Kataster Hessen

Nutzen Sie die Vorteile

Das Solarkaster Hessen gibt allen Hausbesitzern und Bürgern kostenlos Auskunft darüber, ob eine Solaranlge sich auf dem eigenen Hausdach lohnt.

Hunde

Hundesteuer und Hundeverordnung

Hier finden Sie wissenswertes rund um das  Thema Hundehaltung.

Förderprogramme der Stadt Kirtorf

  • Baukindergeld
  • Bereitstellung Windelsäcke

 

Die Stadt Kirtorf bietet derzeit zwei Förderprogramme an.

Programm 2019


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die   Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

 

Nächstes Amtsblatt: 11.10.2019

Redaktionsschluss: 04.10.2019, 8.00 Uhr
 

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Montag: 09.00 - 12.00 Uhr + 13.00 -18.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 09.00 - 12.00

Donnerstag: 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 07.00 - 12.00 Uhr

 

Die Öffnungszeiten der KFZ-Zulassungsstelle enden jeweils eine halbe Stunde früher!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf