Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Bürgerm. Ulrich Künz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung. Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Veranstaltungen

Daten werden geladen...

Dorferneuerung Kirtorf

 

Dorfentwicklung Kirtorf
Beratung und Verfahrensbetreuung privater Förderungen

 

Hier erhalten Sie alle Informationen zur privaten Förderung für alle Stadtteile

 

Integriertes
K
ommunales
Entwicklungs
Konzept

der Stadt Kirtorf

 

Hier erhalten Sie alle Informationen zum IKEK für alle Stadtteile

Kirtorf aktuell

 

Jahreshauptversammlung TSG Kirtorf

Der Alte Vorstand ist der Neue Vorstand

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung ging es unter anderem auch um die Neuwahlen des 1 und 2. Vorsitzenden und der 1. Und 2. Schriftführer.

Hierbei gab es keine Neuerungen. Wie gehabt gibt es 2 x 2. Vorsitzende mit Arno Sommer und Steffen Schindler und als Schriftführer: Tanja Czupalla und Fabian Zulauf. Rechner: Bernhard Wolf.

 

Zahlreiche Ehrungen für die 25jährige, 40jährige und 50jährige Mitgliedschaft wurden vorgenommen....

JHV TSG Kirtorf April 2014.pdf
PDF-Dokument [247.7 KB]

 

Jutta Isenberg neue Vorsitzende des Seniorenbeirats Kirtorf

 

Kirtorf (gk)

Frauen haben  die Führung im Kirtorfer Seniorenbeirat übernommen. Auf der konstituierenden Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Kirtorf wurde mit Jutta Isenberg (65) erstmals  eine Frau  als Vorsitzende  des Gremiums gewählt. Damit nicht genug: auch   die Stellvertretung wurde   mit Margot Naumann (65) besetzt.  Damit stehen erstmals in der Geschichte des im Jahre 1993 gebildeten Seniorenbeirates, wie Bürgermeister Ulrich Künz, erklärte, Frauen an der Spitze des Gremiums......

 

Diamantene Hochzeit Eheleute Haas aus Kirtorf

 

Kirtorf (gk)

Wir haben im Magistrat immer sehr gut zusammen gearbeitet. Sozialpolitisch waren wir sowieso auf einer Ebene! Dies sagte Werner-Otto Haas nachdem  Bürgermeister Ulrich Künz  mit den besten Wünschen  der Stadt Kirtorf und des Hessischen Ministerpräsidenten  Volker Bouffier  Werner-Otto Haas (83)  und Martha Haas geb. Vogt  (84)  zur Diamantenen Hochzeit gratuliert hatte.  Werner-Otto Haas gehört seit über 45 Jahren der SPD  an, war  Vorsitzender des SPD-Ortsbezirkes  und des SPD Ortsvereins  von Kirtorf. Als „kommunalpolitisches Urgestein und roter Stadtrat“  bezeichnete ihn Bürgermeister Künz. Fast 30 Jahre war Werner-Otto Haas  kommunalpolitisch aktiv, davon 25 Jahre  als Mitglied des Magistrates.  32 Jahre bekleidete er das Amt des Schiedsmannes.

 

Werner-Otto Haas und Martha Haas stammen  aus Gießen und kamen  1961 beruflich nach  Kirtorf. Werner-Otto Haas wurde Lehrer an der Grundschule.  War dort und zusätzlich an der Max-Eyth-Schule in Alsfeld,  16 Jahre tätig; danach  wurde er  stellv. Schulleiter an der Grundschule Antrifttal.   Im Jahre 1991 mit 61 Jahren ging Werner-Otto Haas in den Ruhestand. – Ehefrau Martha arbeitete vor 1961 in der elterlichen Gärtnerei in Gießen. – Aus der Ehe ging eine Tochter hervor; zwei Enkel und zwei Urenkelgehören zu den weiteren Nachkommen, die auch an dem Fest der Diamantenen Hochzeit mitfeiern konnten.

 

Neben seiner  seiner politischen Tätigkeit war Werner-Otto Haas auch in zahlreichen Vereinen  seiner zur Heimat gewordenen Stadt Kirtorf tätig.  20 Jahre  war er im Vorstand des Schützenvereins, davon 6 Jahre als Vorsitzender; 10 Jahre  übte er die Funktion des Vorsitzenden  in der TSG Kirtorf aus und ist langjähriges Vorstandsmitglied  des Fördervereins  Sozialstation.  Auf Werner-Otto Haas, so Bürgermeister Ulrich Künz, war immer Verlass.  Bei seiner Tätigkeit als Mitglied des Magistrats habe sich Werner-Otto Haas immer  an der  Sache orientiert, stellte Künz lobend fest. Künz überreichte Glückwunsch-Urkunden und  wünschte  dem Diamantenen Paar  weiterhin einen geruhsamen  und gesunden Lebensabend. 

 

Eiserne Hochzeit Eheleute Wahl aus Kirtorf

 

Kirtorf (gk)

Eiserne Hochzeit – 65 Jahre verheiratet. Es war nicht leicht – das Leben! Wir hatten Höhen und Tiefen, wir mussten schwere Schicksalsschläge  überwinden. Das kann man nur gemeinsam überstehen!  Heinrich Wahl (87) und Irene Wahl geborene Kehl (83) waren sich auch in der Beurteilung  ihres gemeinsamen Lebensweges sehr einig. Bei einigermaßen guter Gesundheit und geistiger Frische konnten beide gestern  das seltene Fest der Eisernen Hochzeit feiern. Genau auf den Tag genau  vor 65 Jahren standen wir auch auf der Treppe vor dem Haus  und  die Sonne lacht ebenfalls, erzählte Heinrich Wahl, der in fast allen Vereinen seiner Heimatstadt  Kirtorf  aktiv , darunter  über 60 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr und der TSG Kirtorf,  und  bis vor wenigen Jahren immer der „Grillmeister“ war.  Aus der Ehe gingen drei Kinder, hervor;  ein Sohn und die Schwiegertochter leider schon verstorben. Darunter leidet das Eiserne Ehepaar; Heinrich  Wahl hatte bereits seinen Vater nach  einen Unfall bei der Dreschmaschine, wie er  erzählte, verloren. Wir haben unser Leben  auch nach diesen Schicksalsschlägen gemeinsam gestaltet; es musste weitergehen.  Heinrich Wahl ist gelernter Metzger und Landwirt-  Zur Eisernen Hochzeit gratulieren auch fünf Enkel und drei Urenkel.  – Die Gratulation der Stadt Kirtorf, des Landrates des Vogelsbergkreises und des Hessischen Ministerpräidenten, überbrachte Bürgermeister Ulrich Künz. Künz gratulierte nicht nur, sondern stellte auch fest, dass 65 Jahre  Ehe  aus heutiger Sicht kaum vorstellbar sei. Die Zeiten waren anders und eine Ehe  wurde  nicht bei der ersten „Bewährungsprobe“gelöst.   Für seine Nachfolger  im Amt eines Bürgermeisters   in zehn oder zwanzig Jahren werde es Eiserne  Hochzeiten kaum noch geben.

 

Jahreshauptversammlung Schützenverein Kirtorf

 

Kirtorf (ajo)

Der 1. Vorsitzende Axel Jost eröffnete die Versammlung und begrüßte die Mitglieder  in den Räumen des Schützenvereins Kirtorf. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit gedachte die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern des Vereins.

Dank der guten Jugendarbeit insbesondere durch die Lichtgewehr AG mit der Grundschule Kirtorf verzeichnete der Verein einen weiteren Mitgliederzuwachs und stellt mit 207 Mitgliedern, den zweitgrößten Verein im Schützenkreis Alsfeld.

Stellvertretender Jugendleiter Ernst Bauer berichtete über die Erfolge des Schulprojektes Lichtgewehrschießen. Mit bis zu 33 Schülern nahm der Schützenverein an verschiedenen Vergleichsschießen wie Nachwuchscup, Kreispokal und Kreisrundenkämpfe teil. Die Erfolge können sich sehen lassen. Bis auf Landesebene im Landesleistungszentrum in Frankfurt Schwanheim dominierten die Kirtorfer Schüler das Lichtgewehrschiessen.......

 

Mehrgenertionenhaus Ober-Gleen

 

 

Kurz vor der Vollendung des umgebauten Dorfgemeinschaftshauses Alte Schule zu einem Mehrgenerationenhaus im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes des Landes Hessen überzeugte sich Bürgermeister Künz über den Baufortschritt. Die Einweihung der Einrichtung soll bereits Anfang Mai erfolgen.

Frühjahr  Programm 2015


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

WetterOnline
Das Wetter für
Kirtorf
mehr auf wetteronline.de

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Vormittag

Montag - Freitag 

07.30 - 12.00 Uhr

Nachmittag

Montag

13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

13.00 - 16.00 Uhr





Öffnungszeiten KFZ-Zulassung

Vormittag

Montag -Donnerstag

07.30 - 12.00 Uhr

Freitag

7.30 - 11.30 Uhr

Nachmittag

Montag

13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag

13.30 - 15.30 Uhr



Nächster Termin:  

Einsendeschluss: 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf