Herzlich Willkommen in der Stadt Kirtorf

Bürgerm. Ulrich Künz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere Stadt und unseren Leistungen. Lernen Sie die Stadt mit ihren 7 Ortsteilen kennen, die sich am westlichen Rand des Vogelsbergkreises erstreckt. Bei Bedarf unterstützen wir Sie mit einer umfassenden und fachlich kompetenten Beratung. Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

Veranstaltungen

Daten werden geladen...

Dorferneuerung Kirtorf

 

Dorfentwicklung Kirtorf
Beratung und Verfahrensbetreuung privater Förderungen

 

Hier erhalten Sie alle Informationen zur privaten Förderung für alle Stadtteile

 

Integriertes
K
ommunales
Entwicklungs
Konzept

der Stadt Kirtorf

 

Hier erhalten Sie alle Informationen zum IKEK für alle Stadtteile

Kirtorf aktuell

Österreichs und Deutschlands Kommunen ziehen an einem Strang

 

Kirtorf/Wien   Es ist schon noch immer etwas Besonderes, wenn Vertreter aus unterschiedlichen Ländern zusammenkommen, um gemeinsam etwas zu bewegen. Denn in Sachen Umsatzsteuer und europäische Rechnungslegungsvorschriften (EPSAS) reicht es nicht auf nationaler Ebene zu kämpfen, hier müssen Kommunen auch auf europäischer Ebene aktiv sein. Die ähnliche kommunale Struktur eint Deutschland und Österreich. Diesen Vorteil nutzten die Vertreter des Deutschen Städte- und Gemeindebundes sowie des Österreichischen Gemeindebundes bei einem gemeinsamen Europatag  in Wien um in den wesentlichen Herausforderungen der Gemeinden für die Zukunft eine gemeinsame Linie zu finden.

Als Vertreter des Hessischen Städte- und Gemeindebundes und Mitglieder des Europaausschusses des „Deutschen Städte-und Gemeindebundes  „  waren  Bürgermeister Ulrich Künz, (CDU) aus Kirtorf (Vogelsbergkreis), und Bürgermeister  Hans  Benner (SPD), aus Herborn, Lahn-Dill-Kreis,  zusammen mit  dem Geschäftsführer des hessischen Städtetages Stephan Gieseler,  auf dem Europatag in Wien......

Unterhaltung der ländlichen Wege

 

Bürgermeister Ulrich Künz, Mitglied des Hauptausschusses des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und Vorsitzender des Hauptabschusses des Hess. Städte- und Gemeindebundes hat gegenüber den Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD Dr. Helge Braun, Michael Brandt und Rüdiger Veit, sowie dem Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel, die Forderung ausgesprochen, dass Bund und Länder den Bau und die Unterhaltung ländlicher Wege besser unterstützen sollten. Dazu sollten auch die Mittel des 10-Millarden-Investitionspaketes der Bundesregierung, so Künz, verwendet werden. Zusätzlich sollten die Mittel der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) für diesen Zweck aufgestockt werden. Die Länder müssen zusammen mit dem Bund den Stellenwert des ländlichen Wegebaus im Koordinierungsrahmen der GAK, als dem maßgeblichen Förderinstrument in Deutschland, deutlich verbessern und als Fördermaßnahme ausdrücklich hervorheben, wie etwa  bei der Breitbandförderung geschieht. Nach Einschätzung von Ulrich Künz haben die ländlichen Wege in den Städten und Gemeinden des Vogelsbergkreises für Wirtschaft und Lebensqualität eine große Bedeutung. Ihre Funktion muss auch zukünftig gewährleistet bleiben. Ländliche Wege stellen die Erschließung der Landschaft und landwirtschaftlichen Flächen sicher – wie die Erschließungsstraßen in den Städten. Das Wegenetz unterliegt sich rasant ändernden Nutzungsansprüchen, hervorgerufen durch die Energiewende, aber auch durch den Tourismus, der Wege für Fußgänger und Radfahrer braucht. Strukturwandel in der Landwirtschaft, insbesondere die wachsenden Gewichte der landwirtschaftlichen Fahrzeuge und ihre Größe beschädigen die Wege stark. Die Erhaltung und Anpassung der Wege sicherzustellen, stellt die Wegebaulastträger, zu denen unter anderem auch die Stadt Kirtorf zählt, vor große Herausforderungen. Künz schätzt den Investitionsbedarf für seine Gemeinde in den nächsten Jahren auf ca. 3 Millionen Euro. Ohne ein starkes finanzielles Engagement von Bund und Land sei diese große Aufgabe im ländlichen Raum nicht zu schultern.    

 

Flohmarkt der Grundschule Kirtorf war voller Erfolg

 

Kirtorf (  R.S )

13.05.2015

 

Ein voller Erfolg war der Flohmarkt in der Grundschule Kirtorf. Schon zu Beginn drängten sich Kinder und Erwachsene in den Fluren und Klassen, um ein besonderes Schnäppchen zu erhaschen. Jede Klasse hatte ihren eigenen Stand mit vielen Spielsachen, Büchern und Dekoartikeln aufgebaut. Eltern, große und kleine Geschwister und andere Interessierte suchten in den ausgestellten Sachen und wurden auch fast immer fündig. So wechselten die meisten Dinge an diesem Nachmittag den Besitzer.

Gut besucht war auch das Café des Elternbeirats. Hier gab es selbstgebackene Kuchen und auch deftige Backwaren, Kaffee und Erfrischungsgetränke. Das schöne Wetter ermöglichte  Sitzplätze im Freien, so konnten es sich die Besucher mit Kaffee und Kuchen in der Sonne gemütlich machen.

Der Erlös aus dem Verkauf der gespendeten Dinge kommt den Schülerinnen und Schülern schon bald zugute. Eine Lesung des Theaters Marburg mit zwei Schauspielern wird in der nächsten Woche das Märchen „Rapunzel“ für die Kinder lebendig werden lassen.

Langjähriger Ortsvorsteher aus dem Stadtteil Lehrbach feierte seinen 80. Geburtstag

 

Kirtorf (   )

11.05.2015

 

Der langjährige Ortsvorsteher des Stadtteiles Lehrbach, Friedel Dörr, feierte in diesen Tagen bei guter Gesundheit seinen 80. Geburtstag. Bürgermeister Ulrich Künz und Ortsvorsteherin Marlis Rechmann würdigten in einer kleinen Feierstunde das ehrenamtliche Engagement von Friedel Dörr und sagten, dass der Jubilar sich in der Zeit seines kommunalpolitischen Wirkens besondere Verdienste für den Stadtteil Lehrbach erworben hat. Neben der kommunalpolitischen Aufgabe hat Dörr auch zahlreiche Ehrenämter in den örtlichen Vereinen begleitet, unter anderem war er auch Wehrführer des Stadtteiles Lehrbach.

Kirtorfer Senioren auf Tagesfahrt in das Waldecker Land

 

Die Reise führte durch die Schwalm zur Residenzstadt Bad Arolsen. Nach einem ausführlichem Bericht der Stadtführer über das Schloss in Bad Arolsen ging es durch die Altstadt zur Stadtkirche. Dort hörten wir die Geschichte über den Freistaat Waldeck  bis zur heutigen Eingliederung in das Land Hessen. Nach den Mittagessen fuhren die Senioren zum Edersee für eine Seerundfahrt mit gemütlichem Kaffeetrinken. Natürlich durfte der Weg zum Schloss Waldeck nicht fehlen. Ein wunderbarer Ausblick über den See entschädigte den etwas beschwerlichen Aufstieg zum Schloss. Der  Abschluss wurde in Schellbach im Knüll mit fröhlichen Liedern gefeiert. Ein gelungener Tag ging zu Ende.

Frühjahr  Programm 2015


Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises hat das neue Programm bekanntgegeben. Wir haben die Veranstaltungen für den Bereich Kirtorf herausgesucht.

WetterOnline
Das Wetter für
Kirtorf
mehr auf wetteronline.de

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Vormittag

Montag - Freitag 

07.30 - 12.00 Uhr

Nachmittag

Montag

13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

13.00 - 16.00 Uhr





Öffnungszeiten KFZ-Zulassung

Vormittag

Montag -Donnerstag

07.30 - 12.00 Uhr

Freitag

7.30 - 11.30 Uhr

Nachmittag

Montag

13.30 - 17.30 Uhr

Dienstag

13.30 - 15.30 Uhr

Donnerstag

13.30 - 15.30 Uhr



Nächster Termin:  

Einsendeschluss: 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf