Bürgerinfo zu „Corona“

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

durch den Corona-Virus und die derzeit noch ständig steigende Anzahl von Infizierten leben wir in einer Krisensituation, die wir nur bewältigen können, wenn wir zwischenzeitlich gewisse Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigen. Dies bedeutet teilweise gravierende Einschränkungen für unser Alltagsleben. Auch wenn wir uns nicht in Gruppen zusammenfinden sollen, so ist aber gerade nun unsere Solidargemeinschaft, aber auch Selbstdisziplin mehr gefragt denn je.

 

Um unsere Gesellschaft vor einer zu raschen Verbreitung des Corona-Virus zu schützen wurden durch Bund, Land und Landkreis bereits zahlreiche Regelungen getroffen, die es zu beachten gilt. Damit sollen letztlich Infektionswege unterbrochen und die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden. So können wir dann unserem Gesundheitssystem ermöglichen, allen erkrankten Personen die erforderliche Hilfe zukommen zu lassen, die sie benötigen.
 

Es kommt nun also wesentlich auf Ihre Mithilfe an!

 

Folgende Regelungen und Umgangsformen gilt es nun zu beachten:

  • Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind inzwischen offiziell verboten, es gilt aber auch: Vermeiden Sie sich mit Ihren Freunden oder im größeren Familienkreis zu treffen, sagen sie die geplanten Feierlichkeiten für die kommenden Wochen ab. Dies gilt insbesondere auch für Geburtstags-, Jubiläums-  oder Hochzeitsfeiern.

 

Unsere Dorfgemeinschaftshäuser bleiben daher für private Feiern b.a.w. geschlossen.

  • Vielleicht tragen Sie schon selbst unbemerkt den Virus mit sich, deshalb vermeiden Sie Besuche bei älteren oder immungeschwächten Personen, um sie nicht der erhöhten Gefahr einer Viruserkrankung auszusetzen.
  • Auch Zusammenkünfte in Kirchen sind vorübergehend nicht zulässig.
  • Vermeiden Sie jegliche unnötigen Fahrten in andere Regionen.
  • Beachten Sie bei Einrichtungen der Versorgung (Einkaufsmarkt, Bäckerei …) Auflagen zur Hygiene oder zur Steuerung des Zutritts (z.B. Einzeln eintreten).
  • Geben Sie zur Begrüßung nicht die Hand, sondern nicken Sie sich am besten freundlich zu.
  • Waschen Sie sich häufig (mit Seife) die Hände
    (Desinfektions­mittel sind dabei keine gute Lösung, diese greifen bei häufigem Gebrauch die Haut an und stören den natürlichen Abwehrmechanismus, macht sie also sogar empfindlicher für Infektionen).
  • Spielplätze sind offiziell für den Publikumsverkehr zu schließen, lassen Sie daher bei schönem Wetter Spielplätze nicht zum Treffpunkt für Familien werden.

 

Nur die konsequente Beachtung von Vorsichtsmaßnahmen kann uns schützen!!

 

Alternative Angebote

  • Nutzen Sie doch die technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit und machen Sie mit Ihren Liebsten z.B. ein Videotelefonat.
     
  • Schauen Sie sich die umfangreichen Online-Angebote an, aber lassen Sie sich von "Fake news" und Verschwörungstheoretikern nicht die Laune verderben.
     
  • Gibt es nicht noch etwas aufzuräumen? Eine alte Diasammlung zu digitalisieren? …
     
  • Gehen Sie mit Ihrem Partner / Ihrer Familie spazieren.
     
  • Gestalten Sie Ihren Garten.
     
  • Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und nutzen Sie den Abholservice bei Ihrem Restaurant / Landgasthof.
     

Die Vorsichtsmaßnahmen bedingen zwar, dass wir uns vorübergehend stark einzuschränken haben, aber seien Sie kreativ im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten, damit wir ein gesellschaftliches Leben noch aufrechterhalten können. Wollen wir die Krise überstehen, müssen wir uns gegenseitig helfen und unterstützen.


Die Stadt Kirtorf mit ihren Beschäftigten ist für sie weiterhin als ihr kommunaler Dienstleister erreichbar. Damit dieses Angebot auch weiterhin bestehen bleiben kann, versuchen Sie auch hier nach Möglichkeit auf unsere Onlinedienste oder die telefonische Erledigung Ihres Anliegens zurückzugreifen. In unserem Bürgerbüro und in der Stadtverwaltung gelten für den Besucherverkehr zudem weitere Hygienevorschriften, die es zu beachten gilt.


Ich bin mir sicher, wenn wir alle ein wenig Rücksicht aufeinander nehmen und uns im Bedarfsfall gegenseitig unterstützen, werden wir diese Krise gemeinschaftlich auch bewältigen.


 

Ihr

Andreas Fey

Bürgermeister der Stadt Kirtorf, 18.03.2020

Stadtverwaltung Kirtorf
Neustädter Str. 10-12
36320 Kirtorf

Telefon: +49 6635 180

Telefax: +49 6635 1815

E-Mail:  webmaster@stadt-kirtorf.de

info@stadt-kirtorf.de-mail.de

 

Nächstes Amtsblatt: 26.06.2020

Redaktionsschluss:   19.06.2020, 8.00 Uhr
 

Öffnungszeiten Stadtverwaltung

Montag: 09.00 - 12.00 Uhr + 13.00 -18.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 09.00 - 12.00

Donnerstag: 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag: 07.00 - 12.00 Uhr

 

KFZ-Zulassung nur nach telef.  Terminvereinbarung unter 06635-1825.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtverwaltung Kirtorf